Mär 13, 2015

Bogenschützen bei der Deutschen Meisterschaft erfolgreich


In Biberach an der Riss in Oberschwaben fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen statt

Kategorie: Allgemein
Erstellt von: kaiser

In Biberach an der Riss in Oberschwaben fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen statt. Rund 1500 Zuschauer haben die Organisatoren gezählt. „Das ist für das Bogenschiessen außergewöhnlich“ sagte der Turnierorganisator Gerd Venohr. Insgesamt drei Tage dauerte die Meisterschaft der nahezu 600 Teilnehmer. Mit Petra Köhn und Lars Dorfner nahmen zwei Schützen vom Giessener Schützenverein teil. Erneut im Vorderfeld platzieren konnte sich Petra Köhn. An Ende der zwei Durchgänge von jeweils 30 Pfeilen auf der Entfernung von 18 Meter, belegte sie den 5. Platz mit 555 erzielten Ringen. Ihr hervorragendes Ergebnis der Landesmeisterschaft konnte sie nicht bestätigen. „ Ich konnte mich heute einfach nicht richtig konzentrieren“ lautete ihre eigene Aussage am Ende der Meisterschaft. Ihre Konkurrentinnen um die Medaillenplätze waren zwar auch nicht überragend, aber nach zwischenzeitlichem 11. Platz konnte sie sich noch auf Rang 5 vorarbeiten.

Ganz eng ging es in der Herrenklasse zu. Hier vertrat Lars Dorfner die Giessener Farben. Er war am Ende nicht unzufrieden. Mit 562 Ringen konnte er sich gegenüber der Landesmeisterschaft steigern. Allerdings fehlten ihm zum Erreichen der Finalrunde 10 Ringe. Und das nach dreißig Pfeilen. Bei dem mit aktuellen und ehemaligen Nationalmannschaftsangehörigen gespicktem Teilnehmerfeld ein schweres Unterfangen.

 

Claus-Dieter Krüger