Allgemein

Seite 1 von 6   »

Jun 15, 2018
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: nbt

Hierzu möchten wir alle Mitglieder bitten sich für den am 24.08.18 (Freitag) geplanten Arbeitseinsatz anzumelden. Die verbindlichen Anmeldezettel werden dazu ab dem 23.06.18 im Vereinsheim ausliegen. Dies ist wichtig, da wir möglichst viele Helfer mit dem Beton benötigen um sicherzustellen, dass dieser rechtzeitig verarbeitet werden kann.

Mai 30, 2018
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: dd

Mit einem Mannschafts-, einem Einzeltitel und weiteren Platzierungen kehrten die Vorderladerschützen des SV Gießen von der Landesmeisterschaft, ausgetragen am vergangenen Wochenende in Darmstadt-Arheiligen,  zurück.

In der Disziplin "Steinschlossgewehr 50 m stehend" gelang es den Schützen Thomas Klaner, Klaus Röder und Reiner Späth, die Konkurrenz auf die Plätze zu verweisen und mit vier Ringen Vorsprung vor dem SV Tell Rüsselsheim-Hasloch und dem SV Kuckuck 1927 Raibach den Hessenmeistertitel im Mannschaftswettbewerb zu erringen (Gießen 422 Ringe, Rüsselsheim 418 Ringe, Raibach 405 Ringe.

In der Einzelwertung dieser Disziplin standen ebenfalls zwei Gießener auf dem Treppchen. Klaus Röder wurde mit 143 Ringen vor seinem Mannschaftskameraden Thomas Klaner (142 Ringe)  und dem  Haslocher Walter Massing (140 Ringe) Hessenmeister.

Herzlichen Glückwunsch dem Einzelsieger und der Mannschaft !

Auch in der Disziplin "Perkussionsdienstgewehr" erreichten die drei Gießener eine Medaille. In gleicher Besetzung gewannen sie "Silber" hinter der SG Wiesbaden und vor der PSG Darmstadt. In der Einzelwertung dieser Disziplin mussten sich Klaus Röder und Henning Bauk vom SV Gießen leider mit den etwas undankbaren Plätzen vier und fünf begnügen.

Insgesamt ein gutes Wochende für die Schwarzpulverschützen, die sich mit ihren Leistungen für die Deutsche Meisterschaft im Juli in Pforzheim qualifiziert haben. 

 

Mai 20, 2018
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: dd

Drei Monate vor Beginn der Weltmeisterschaften im Vorderladerschießen fand auf den Ständen im österreichischen Eisenstadt (Kugelwettbewerbe) und Tattendorf (Flintenwettbewerbe) der zwölfte internationale MLAIC Grand Prix Austria statt, der für einen Teil der deutschen Nationalmannschaft als Vorbereitung für die WM Titelkämpfe diente. 

Unter den deutschen Teilnehmer waren knapp ein Dutzend Aktive des Hessischen Schützenverbandes bei den verschiedenen Wettbewerben am Start, von denen Acht den Sprung auf das Siegerpodest schafften. Neben dem Hessischen Landesreferenten Vorderlader Norbert Neumann setzten sich von den erfolgreichen Hessen Petra Leonhardt vom SV Raibach mit dem Perkussionsgewehr beim „Vetterli“-Wettbewerb, Thomas Klaner vom SV Gießen mit dem Steinschlossgewehr im „Pennsylvania“-Wettbewerb und Patrick Veidt von der SG Usingen mit dem Perkussions-Dienstgewehr im „Minié“-Wettbewerb durch. Vordere Platzierungen erreichten zudem im Kurzwaffenbereich Hans-Michael Würdinger aus Niederwetz mit dem Colt auf Rang zwei, sowie Günter Kunz vom SV Raibach mit einem zweiten und einem dritten Rang. Heinz Schmidt vom SV Jügesheim und Reiner Holla von der Wiesbadener SG erreichten dritten Plätze in den Einzelwettbewerben.

Ergebisse der hess. Teilnehmer in „Pennsylvania“ (Steinschlossgewehr stehend) 50 Meter:

1. Thomas Klaner (Deutschland)     97

2. Ute Gretz (Deutschland)     97

3. Heinz Schmidt (Deutschland)     96

4. Günter Kunz (Deutschland)     96

5. Patrick Veidt (Deutschland)     95

7. Reiner Holla (Deutschland)     94

16. Norbert Baumann (Deutschland)    86

28. Petra Leonhardt (Deutschland)    48